03.05.05

Pannen , Pech und Pleiten...

Es gab einige Gewitter in den letzten viereinzwanzig Stunden, als ich auf Arbeit war, davor war es drückend schwül und sommerlich heiss. Die falschen Schuhe an den Füssen, Sommerschlappen, rutsche ich auf schmierigen Steinplatten aus, als ich zum Auto will. So liege ich im Matsch und meine linke Seite ist von oben bis unten nass und dreckig. Positiv, ich stehe wieder auf und stelle fest, dass ich nur nass und dreckig bin.
Ich beschliesse, es gelassen zu nehmen und würdevoll gehe ich weiter, als wäre nichts geschehen.
Setze mich ins Auto und stelle sofort fest, nun wird mein Po auch noch nass, schaue instinktiv nach oben. Na prima, ich vergass das Schiebedach zu schliessen... Auto springt noch an, nichts wie nach Hause!
Sitzheizung an und los. Unterwegs bekomme ich immer wieder Duschen von oben, da hat sich einiges Wasser angesammelt.
Zuhause erzähle ich es Paul. Sein Kommentar, Sitzheizung hätte er ja nicht angemacht wegen Kurzschlussgefahr!

Von claudia in kurzgeschichten03.05.05 German (DE) E-Mail
Schlagworte:

4 Kommentare

Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
*LOL*
03.05.05 @ 18:07
Kommentar von: martin [Besucher]
martinHatten wir dass nicht schon mal...
tolle Überraschung...
hast es ja richtig lustig gehabt...
haaa.....haaa......haaa.....
03.05.05 @ 19:38
Kommentar von: dany [Mitglied] E-Mail
danyAber Du hast überlebt! *GRINS*
04.05.05 @ 06:50
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
genau, ich habe überlebt. nun sind die sitze im auto leider so wasserdurchtränkt, dass ich mir nur noch überlegen kann, entweder das badetuch unter oder über eine plastiktüte zulegen. badetuch drunter, wird der sitz schneller trocken -badetuch drüber, sitze ich angenehmer....
04.05.05 @ 08:00

Einen Kommentar hinterlassen


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Name, E-Mail-Adresse & Webseite)
(Benutzern erlauben, Sie durch ein Kontaktformular zu kontaktieren (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben))
Dies ist ein Captcha Bild. Es wird benutzt, um Massenzugriffe von Robotern zu verhindern.
Bitte gib die Zeichen des obigen Bildes ein. (Groß/Kleinschreibung ist unwichtig)
Du kannst einfach Deine OpenID benutzen, um Deinen Namen, E-Mail und URL anzugeben.