10.07.04

leckerli

also eure mutter ist in eine neue sekte geraten.

hundeschule. da lerne ich, dass mit dem richtigen leckerli alles zu erreichen ist. ihr kennt mich, ich bin schon zufrieden, wenn ich mit dem hund spazieren gehe, ich den hund nicht vergesse. und pragmatisch wie ich bin, denke ich, ich rufe meinen hund und wenn er kommt, freue ich mich. ist meine freude nicht belohnung genug, zu tun, was ich will?
und so erzähle ich in der hundeschule, dass ich mit sam spazieren war ohne leckerli, sam einen hasen jagte und ich schrie: sam komm! und sam drehte um und kam. da sagen gleich zwei frauen, die die kurse leiten mit demselben tiefem seufzer: da hätte er aber ein leckerli verdient!

und ich überlege nun, ob ich für martin leckerli kaufen soll, damit ich sie ihm innerhalb zwei sekunden in den mund schieben kann, wenn er mal pünktlich von der arbeit kommt. wer hat erfahrung damit?

Von claudia in kurzgeschichten10.07.04 German (DE) E-Mail
Schlagworte:

1 Kommentar

Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
liebe claudia,
mit viel scharfsinn hast du die situation erkannt und analysiert, wozu ich dir zunächst gratulieren möchte. darüber hinaus glaube ich, dass du auf jeden fall einmal ausprobieren solltest, ob es funktioniert, wobei du sorge tragen müsstest, dass der bezug zwischen dem pünktlichen nach Hause kommen und dem leckerli richtig hergestellt wird, ansonsten könnte es zu einer fehlkonditionierung kommen. trotz dieser gefahr unterstütze ich den versuch eines solchen verfahrens und bin sehr gespannt auf eventuelle resultate ! eVa aus montpellier
12.07.04 @ 15:02

Einen Kommentar hinterlassen


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Name, E-Mail-Adresse & Webseite)
(Benutzern erlauben, Sie durch ein Kontaktformular zu kontaktieren (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben))
Dies ist ein Captcha Bild. Es wird benutzt, um Massenzugriffe von Robotern zu verhindern.
Bitte gib die Zeichen des obigen Bildes ein. (Groß/Kleinschreibung ist unwichtig)
Du kannst einfach Deine OpenID benutzen, um Deinen Namen, E-Mail und URL anzugeben.