07.04.07

Zopf - schweizer Rezept

Das Rezept für einen Osterzopf

1 kg Mehl

1 Packet Trockenhefe

2 Tassen Milch (1/2 Liter)

150 gr Butter

2 Eigelb

1 Kaffeelöffel Zucker

1 Löffel Salz

1 Eigelb

 

Mehl in eine Schüssel sieben. Trockenhefe dazugeben. Weiche Butter dazugeben. kalte Milch dazugeben. Eigelb, Zucker und Salz dazurühren.

Den Teig solange mit Küchenmaschine oder von Hand kneten, bis er eine Geschmeidigkeit hat, wie frisch eingecremte Hände....

Abgedckt in einer Schüssel um das Doppelte gehen lassen.

2 gleichmässige Rollen machen. Rollen mittig übereinanderlegen und einen Zopf flechten. Danach nochmals kurz gehen lassen.

Mit Eigelb bestreichen und im vorgewärmten Ofen bei mittelstarken Hitze (200 Grad) backen.

Backzeit 30-40 Minuten.

Garprobe mit eine Stricknadel machen. Stricknadel in den Zopf reinstechen, rausnehmen, es darf nichts an der Nadel kleben.

 

Guten Apetit!

Von claudia in rezepte07.04.07 German (DE) E-Mail
Schlagworte:

15 Kommentare

Kommentar von: Aveline [Besucher] E-Mail
AvelineAh que j'ai hâte de gouter cette Tresse !!!
07.04.07 @ 14:01
Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
t'as vu zopf he? j'espère que le montage avance ;)
07.04.07 @ 17:15
Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
danke fürs rezept claudia !! ich lass dich wissen, obs was wird ;)
07.04.07 @ 21:23
Kommentar von: A [Besucher] E-Mail
AJ'espère que tu y arrive a faire ce merveilleux pain !!! Nous nous atendons encore les meubles... C'est long...
07.04.07 @ 21:50
Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
encore... c con, j'espère qu'ils sont arrivés là, sinon vous devez faire un montage de nuit... ^^

@claudia: musste die hefe hier in einem europäischen spezialitätengeschäft kaufen, gibt sonst nur so chemisches zeugs, und erkundige mich also wo ich sie finden kann, die verkäuferin ganz lieb meint für was denn, ich: für brot, son schweizerisches, und sie: oh schweizerisch, und ob ich schweizerin wäre, und da sprudelte alles aus ihr raus, ihre tochter arbeite derzeit in der Schweiz....
07.04.07 @ 23:25
Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
und wenn er nicht aufgeht ... :/
08.04.07 @ 01:23
Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
...dann hab ich nicht genug hefe gehabt, weil hier scheinen die Päckchen weniger konzentriert.. anyways, er kam grad frisch ausm ofen und sieht zwar nicht so toll aus wie deine (sogar ziemlich gar nicht so), aber schmeckt verdammt lecker und ich bin ganz schön stolz auf mich !!! :)
08.04.07 @ 06:32
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
ich musste auch einige male üben und wenn er schmeckt ist es doch gut;)
08.04.07 @ 06:51
Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
na das beruhigt mich doch gleich wieder :)
08.04.07 @ 16:51
Kommentar von: Bühlmann [Besucher]
BühlmannDanke Claudia für das Zopfrezept... Werde es gleich ausprobieren ;-)
10.10.09 @ 20:15
Kommentar von: Patto [Besucher]
PattoEs ist schade dass so viele Rezepte auf dem Internet kleine Ungenauigkeiten enthalten. Was ist denn "1 Packet Trockenhefe"? Ich kann Trockenhefe zu 3g, 7g, oder 10g kaufen; welches nehme ich bloss...?
01.05.10 @ 08:05
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
soviel wie man für ein kilo mehl braucht, steht auf den tüten.
01.05.10 @ 09:11
Kommentar von: Lia [Besucher] E-Mail
LiaPatto, in der Schweiz hat ein Beutel Trockenhefe deren 7 Gramm, das entspricht einem halben Frischhefeknollen. In thailand zum Beispiel ist die Trockenhefe zu 11 Gramm abgefüllt in den Beuteln.
02.08.10 @ 05:27
Kommentar von: Jeannette [Besucher]
JeannetteDauert das Aufgehen des Teiges mit Trockenhefe viel länger als mit frischer Hefe?
Mein Teig steht jetzt bereits seit einer Stunde an einem warmen Ort und es ist noch gar nichts passiert.
Freue mich auf Deine Antwort.
18.12.10 @ 11:43
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
geht eigentlich genauso gut.
18.12.10 @ 12:03

Einen Kommentar hinterlassen


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Name, E-Mail-Adresse & Webseite)
(Benutzern erlauben, Sie durch ein Kontaktformular zu kontaktieren (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben))
Dies ist ein Captcha Bild. Es wird benutzt, um Massenzugriffe von Robotern zu verhindern.
Bitte gib die Zeichen des obigen Bildes ein. (Groß/Kleinschreibung ist unwichtig)
Du kannst einfach Deine OpenID benutzen, um Deinen Namen, E-Mail und URL anzugeben.